TISCHTENNIS - TUS-Eisern

Direkt zum Seiteninhalt
ANSPRECHPARTNER

Abteilungsleiter
Gunther Gelber
Telefon: 0271/390437
Email: tuseiserntischtennis(at)gmx.de
ERFOLGE UND EHRUNGEN
  • 1966 -Westdeutscher Pokal - TuS Eisern 1., für Herren-Kleisklasse, Kreismeisterschaft 1. Herren Kreisklasse, Kreispokal Herre
  • 1966 -Bezirkspokal - für Herren-Kreisklasse und Mädel, Kreispokal Mädels
  • 1967 -Bezirkspokal Mädel, Kreismeisterschaft Jungen und Schüler sowie 3. Mannschaft in der 3. Herren Kreisklasse, Kreispokal Mädels und Schüler
  • 1968 -Bezirkspokal Mädel, Kreismeisterschaft Jugend Gruppe Süd, Kreismeister Schüler Gruppe Süd und Schüler, Kreispokal Mädels und Schüler
  • 1969 -Kreismeisterschaft Schüler Gruppe 1 und Schüler Kreisklasse, Kreispokalsieg Schüle
  • 1970 - Bezirkspokal für Damen-Bezirksklasse und Jungen, Bezirksmeister Damen und Jungen, Kreismeister 3te Mannsch. in der 3. Herren Kreisklasse, Kreismeister Jugend Gruppe-Süd, Kreispokal Herren und Jungen
  • 1971 -Bezirkspokal für 1. Herren Bezirksklasse, Bezirksmeisterschaft Herren, Herren im WTTV-Pokal

            

  • 1975 -Kreismeister Jugend Gruppe Süd, Kreismeister Schüler Gruppe Süd sowie Schülerklasse
  • 1976 -Bezirksmeisterschaft Schüler, Kreismeister Jungen-Kreisleistungsklasse und Schüler, Kreispokal Schüler
  • 1977 – Bezirksmeister Jungen, Kreispokal Jungen, Bezirkspokalsieg Jungen, Kreismeister Jungen
  • 1978 – Bezirksmeister Jungen, Bezirkspokalsieg Jungen, Kreismeister Jugend
  • 1979 – Bezirksmeister Jungen, Bezirkspokalsieg Jungen, Jungen Kreisleistungsklasse
  • 1980 – Bezirkspokalsieg Jungen
  • 1981 – Kreismeister 2. Herren,
  • 1983 – Kreismeister Schüler Gruppe 1,
  • 1984 – Bezirkspokalsieg Schülerinnen, Bezirksmeister Schülerinnen, Kreismeister Schülerinnen und Schüler
  • 1985 – Kreismeister Jungen
  • 1986 – Kreispokalsieg Schüler
  • 1987 – Bezirkspokalsieg Jungen, Kreispokalsieg Jungen und Schüler, Kreismeister Jungen
  • 1988 – Kreispokalsieg Jungen und Herren C, Kreismeister Jungen
  • 1989 – Kreispokalsieg Jungen, Kreismeister Jungen,
  • 1995 – Kreismeister Mini Klasse,
  • 1996 – Kreismeister 2. Herren Kreisklasse
  • 1998 – Kreismeister 1. Herren Kreisklasse
  • 2001 – Kreispokalsieg Herren-B, Kreismeister 2. Herren Kreisklasse
  • 2002 – Kreispokalsieg Herren-C, Kreismeister 1. Herren Kreisklasse
  • 2003 – Kreismeister 2. Herren Kreisklasse
  • 2004 – Kreisspokalsieg Herren-C,
  • 2006 – Kreismeister 1. Herren Kreisklasse
Ehrenvorsitzende des TuS Eisern

        
                     
  • Ernst Schmidt
  • Ehrenmitglied des TuS Eisern
  • Fritz Immel sen.
  • Ernst Schmidt
  • Ulrich Altjohann
  • Ehrenplakette des WTTV
  • Ernst Schmidt
  • Goldene Ehrennadel des WTTV
  • Fritz Immel sen.
  • Ernst Schmidt
  • Silberne Ehrennadel des WTTV
  • Ernst Schmidt
  • Ulrich Altjohann
  • Verbandsverdienstnadel des WTTV
  • Ulrich Altjohann
  • Ehrenvorsitzender des Tischtenniskreises Siegen
  • Ernst Schmidt
  • Bezirksehrenbrief
  • Fritz Immel sen.
  • Ernst Schmidt
  • Ulrich Altjohann
  • Harry Böcking
  • Gunther Gelber
  • Jürgen Gräf
  • Holger Heider
  • Günter Hellmann
  • Walter Nies
  • Ernst Schmidt
  • Hans-Helmut Schneider
  • Uwe Schütz
  • Bezirksehrenbrief
  • Fritz Immel sen.
  • Ulrich Altjohann
  • Harry Böcking
  • Albert Fischbach
  • Gunther Gelber
  • Jürgen Gräf
  • Holger Heider
  • Günter Hellmann
  • Fritz Immel sen.
  • Walter Nies
  • Manfred Plate
  • Ernst Schmidt
  • Hans-Helmut Schneider
  • Uwe Schütz
  • Hans-Dieter Schwarz
  • Günter Sturm
VEREINSMEISTER
  • 2000 Harry Böcking
  • 2001 Jürgen Gräf
  • 2002 Harry Böcking
  • 2003 Matthias Hengstenberg
  • 2004 Jürgen Gräf
  • 2005 Harry Böcking
  • 2006 Harry Böcking
  • 1986 Rainer Saßmann
  • 1987 Detlef Kursawe
  • 1988 Detlef Kursawe
  • 1989 Julia Leukel
  • 1990 Julia Leukel
  • 1991 Kai Fischbach
  • 1992 Harry Böcking
    • 1993 Jürgen Gräf
    • 1994 Jürgen Gräf
    • 1995 Jan Stötzel
    • 1996 Helmut Kretzer
    • 1997 Harry Böcking
    • 1998 Jürgen Gräf
    • 1999 Bertram Völkel

          1. HERREN-MANNSCHAFT


          Wir freuen uns auf Euch!
          Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiter:
                           
          Angaben folgen

          Training:

          Angaben folgen
          2. HERREN-MANNSCHAFT


          Wir freuen uns auf Euch!
          Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiter:
                           
          Angaben folgen
          Training:

          Angaben folgen
          JUGENDMANNSCHAFT


          Wir freuen uns auf Euch!
          Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:
                           
          Angaben folgen
          Training:

          Angaben folgen
          TISCHTENNIS-HISTORIE
          Die Vorgeschichte
                              
          Ende der 40er Jahre fanden sich erste Tischtennisinteressierte in Eisern zusammen, um ihrem Sport zu fröhnen. Eine anschauliche Schilderung findet sich in der Festschrift zum 25-jährigen Bestehen der Abteilung. "Es war im Jahr 1949, als eine Gruppe begann, mit primitivsten Mitteln Tischtennis zu spielen, oder sagen wir besser 'Ping-Pong', denn Tischtennis in der heutigen Perfektion war uns allen unbekannt... Der erste Übungsraum war Immels Backstube, die erste Platte bestand aus zusammengelegten Backbrettern." Es folgte eine maßgerechte Platte aus alten Dielenbrettern, man wechselte in den kleine Saal des Gasthof Böcking.                  


                              
          Die Tischtennisabteilung des TuS
          Um eine ernsthaften Trainings- und Spielbetrieb aufnehmen zu können, sah   man jedoch bald die Notwendigkeit, sich als Abteilung dem TuS anzuschließen, dessen Mitglied die Spieler ohnehin waren. Diese   Abteilung wurde 1952 gegründet und war die erste im TuS mit eigenem Vorstand. Am 07. Juli 1953 wurde die Abteilung Mitglied im WTTV und damit spielberechtigt.Zwischenzeitlich hatte sich Konkurrenz im eigenen Ort etabliert. Eine zweite Gruppe von Tischtennisbegeisterten hatte zunächst in Marxes Werkstatt, dann in der Schreinerei Winchenbach das Training aufgenommen.

          Man formierte sich als Evangelische Jugend (EJ) Eisern und war vom 08. Juli 1953 bis zum 30. April 1959 ebenfalls Mitglied im WTTV. Unvergessen bleibt der Festwagen der Abteilung beim Dorfjubiläum 1989, auf dem sich sinnbildlich der Bäcker und der Zimmermann ein Match lieferten. Bei aller lokaler Rivalität hatte sich Anfang 1959 die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine wirklich starke Mannschaft in Eisern nur gebildet werden konnte, wenn man die Kräfte bündelte. Nach zähen Verhandlungen traten ndie Spieler der EJ Eisern geschlossen zum TuS über. Bereits in der Spielzeit 1960/61 konnte die erste Mannschaft den Meistertitel in der 1. Kreisklasse erringen und in die Bezirksklasse aufsteigen.                                                                                           

          Viele Höhen, aber auch Tiefen kennzeichnen die fast 50-jährige Geschichte der Tischtennis-Abteilung in sportlicher Hinsicht. Nach dem Beginn in der 1. Kreisklasse 1960 stiegen die TuS-Zelluloid-Artisten 1971 als Bezirksmeister und Pokalsieger in die Landesliga auf. Das gelang in der Besetzung: Hans-Dieter Schwarz, Jürgen Braun, Rolf Heide, Klaus-Dieter Kurz, Helmut Kretzer und Manfred Plate. Zwölf lange Jahre blieb die Erste Landesligist, 1983 folgte der Abstieg in die Bezirksliga. Zuvor hatte es auch einen Generationenwechsel an der Spitze der Abteilung gegeben. Da Erst Schmidt nun den Gesamtverein führte, wurde Manfred Plate zum Abteilungsleiter gewählt. 1985 schaffte die Eiserner noch einmal den Sprung in die Landesliga. Ein Jahr später stieg das Team unglücklich wieder ab. Ein Wendepunkt war das Jahr 1987.
          Obwohl die Erste den erneuten Wiederaufstieg in die Landesliga schaffte, meldeten sich nach einer turbulenten Spielersitzung einige Leistungsträger ab. Personelle Engpässe sorgten dafür, dass alle Eiserner Mannschaften einen Neubeginn in unteren Ligen beginnen mussten. In den 90er Jahren finden die Tischtennis-Herren sich in den Kreisligen wieder. Der Tiefpunkt war erreicht, als die erste Garnitur in der 1. Kreisklasse spielen musste. Mittlerweile ist aber wieder ein Aufwärtstrend erkennbar und ein guter Platz in der Kreisliga erreicht worden.
          Im Jugendbereich wurden – neben dem Gastspiel in der Verbandsliga – viele tolle Erfolge in den vergangenen 50 Jahren gefeiert. Spieler des TuS 1900 Eisern holten auch unzählige Titel bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften.
          Unser Bild zeigt die Abteilung im Jahr 1989

          Die Vorsitzenden
          Erfolg ist das Ergebnis einer guten Mannschaftleistung - im Spielbetrieb und im Vorstand. Es würde hier zu weit führen, alle Aktiven mit ihren Verdiensten aufzuführen. Exemplarisch seien die Vorsitzenden genannt, von denen jeder die Abteilung in seiner Amtszeit ein Stück geprägt hat.

          Fritz Immel. sen (1952-59)
          Ernst Schmidt (1959-82)
          Manfred Plate (1982-84)
          Albert Fischbach (1984-89 sowie 1992-93)
          Walter Nies (1989-92)
          Holger Heider (1993-97)
          Dietmar Scheibel (1997-98) als 2. Vorsitzender
          Günter Thomä (1998-2002)
          Gunther Gelber (ab 2002).



          Zurück zum Seiteninhalt